Materialien Medienbildung

Medienkompetenz – Prototypische Aufgaben

Medienkompetenz ist eine Schlüsselkompetenz, die hilft, bessere Entscheidungen zu treffen. Wir brauchen Medienkompetenz, um fundiert zwischen verschiedenen Medien wählen zu können, um Inhalte und Informationen kritisch bewerten zu können und in vielfältigen Medien zu kommunizieren. Wir brauchen Medienkompetenz, um das Potenzial des Internets uneingeschränkt risiko- und medienkompetent zu nutzen. 

Das Arbeitsheft Medienkompetenz – Prototypische Aufgaben zeigt vielfältige Wege auf, wie Medienkompetenz mit Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I (und darüber hinaus) erarbeitet werden kann.

Folgend finden Sie eine Auswahl an Aufgaben aus dem Arbeitsheft.

Ich und Medien – Medienkompetenz in der Primarstufen

Dass das Medienhandeln und Medienverstehen der Kinder und Jugendlichen auch für die Schule von Bedeutung ist, steht außer Streit. Medien können das Lehren und Lernen bereichern, müssen es aber nicht. Wichtig ist, die Förderung des kreativen und eigenverantwortlichen Umgangs mit Medien in den eigenen Unterricht zu integrieren. Die kreative und kritische Beschäftigung mit Medien fördert nicht nur die „Ich-und-Welt-Reflexion“, sondern auch das Spiel mit dem Vergnügen.

Das Arbeitsheft Ich und Medien zeigt vielfältige Wege auf, wie Medienkompetenz mit Schülerinnen und Schülern in der Primarstufe erarbeitet werden kann.

Folgend finden Sie eine Auswahl an Aufgaben aus dem Arbeitsheft.