Sollte diese Email nicht korrekt angezeigt werden, bitte hier klicken.
 

Willkommen beim 3. eEducation-Newsletter!

Liebe eEducation-Community!

Die Zeit ist reif für die Implementierung digitaler Bildung in unseren Schulen. Während die Pilotierung der digitalen Grundbildung an AHS und NMS für das kommende Schuljahr durch das bmb ausgeschrieben wird, verzeichnen wir 1417 eEducation Schulen, also genau 1000 mehr als beim Start am 1.September 2016. Im Schuljahr 1990/91 begann das damalige Unterrichtsministerium mit der Integration von IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) in die sogenannten Trägerfächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Geometrisches Zeichnen. Der Ansatz war damals so richtig wie heute, nur die technologische Entwicklung lässt die damaligen Maßnahmen wie einen Blick in die Zeit des elektronischen Faustkeils erscheinen. Digikomp8 bietet mit seinen bald 300 Unterrichtsbeispielen die Möglichkeit in praktisch allen Unterrichtsgegenständen Informationstechnologie einzusetzen und damit die digitalen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Viele Berichte aus der alltäglichen schulischen Praxis boten Tagungen im Westen und Osten des Landes, die zu Fixpunkten des österreichischen E-Learningkalenders gehören. Deshalb ist der "Nachlese" zu diesen Veranstaltungen in diesem Newsletter im Sinne der Nachhaltigkeit breiter Raum gewidmet, bzw. bieten Links zu Ressourcen und Berichten die Möglichkeit an den Erfahrungen von Kolleginnen und Kollegen im ganzen Land teilzuhaben. Auch das ist ein Mehrwert digitaler Bildung, den wir nicht geringschätzen sollten. 

Sie können sie ablehnen, sich fürchten, sie können sie gutheißen, aber sie können die Digitalisierung unserer Gesellschaft auf keinen Fall stoppen, meinte sinngemäß Prof.Herbert Jodlbauer bei seinem Vortrag bei den Salzburger Nachrichten für die Salzburger eEducation Schulen. Bei einem Vortrag von Prof. Jodlbauer an der PH OÖ war BILDUNGS.TV zur Stelle und hat einen Beitrag online gestellt.

An dieser Stelle sei auf die Facebookgruppe eEducation-Austria verwiesen, die sich besonders für rasche Ankündigungen und Tipps eignet. Im letzten Eintrag lädt Martin Ebner zur Teilnahme am iMooX-Kurs Open Educational Resources #coer17 ein.

Ein Blick in Facebook bringt mitunter mehr als "Günther hat sein Käsebrot fotografiert. 342 Freunden gefällt das." Dies ist übrigens der Titel eines Buchs von Andreas Hock, das sich kritisch mit der Smartphone- und Facebookkultur auseinandersetzt, ohne die Benefits der Digitalisierung zu verkennen.

Wer die Benefits der Apps der TU Graz - in erster Linie auf der Ebene der Primarstufe - kennenlernen möchte, denen sei der Beitrag zu den heutigen Apps-Tipps empfohlen.

 Die Waltzing Atoms tanzen durch immer mehr Schulen dieses Landes und haben eine besondere "Challenge" zu bieten. Mehr unter "Veranstaltungen und Ankündigungen".

Mit dem Schlagwort "TECHNOLUTION" und einem Kreativwettbewerb sollen Frauen für die Technik sensibilisiert werden, bzw. Schülerinnen und Schüler sich mit den Verdiensten von Frauen in der Technik auseinandersetzen. Dazu sind natürlich digitale Skills gefragt. Einreichungen bis September!

Die BNE Sommerakademie des Forums Umweltbildung lädt im August zur Fortbildung nach Salzburg ein. "Digitaler Wandel als Chance einer Bildung für nachhaltige Entwicklung" steht unter dem Titel "Bildung On-/Offline" in Fokus.

Zuletzt sei hier nochmals auf das vielfältige Angebot der Virtuellen PH hingewiesen. In der Provinz zu leben heißt nicht mehr von Fortbildung abgeschnitten zu sein. Jede Woche können die Lernideen der VPH genutzt werden. Mehr dazu am Ende dieses Newsletters.

Wenn Sie wichtige Erfahrungen, Veranstaltungen, Berichte, Tipps, etc. haben, die für die eEducation Community wichtig sind, einfach ein Mail an das Bundeszentrum und wir versuchen die Botschaft weiterzugeben.

Eine informative Lektüre und viel Energie bei der Erforschung der vielen Tipps und Links wünscht

Das eEducation-Team
Bundes- und Koordinationszentrum eEducation, an der PH OÖ

eEducation Praxistage - Nachlese

In der Woche vom 20. bis 23.März konnte die PH OÖ hunderte Tagungsteilnehmerinnen und Gäste begrüßen, neben dem normalen Studienbetrieb. Die eEducation Praxistagung und die AINAC-Tagung wählten Linz als Tagungsort.

Für die, die nicht dabei sein konnten oder diejenigen, die "nachlesen" wollen, hier ein paar Links zu Beiträgen, Präsentationen und Fotos.

  • Die Bildergalerie finden Sie hier.
  • Folien der Beiträge und Präsentationen wurden hier gesammelt.
  • Das BildungsTV der Education Group zeichnete die Keynote von Philippe Wampfler auf und machte mit ihm ein Interview. Link

Das Programm und ein Kurzbericht finden sich auf der eEducation-Seite.

Wie heißt es so schön: Wenn es Ihnen gefallen hat, erzählen Sie es weiter. Wenn nicht, behalten Sie es für sich!

 

 

5. eFuture-Day Tirol 2017

Die eEducation-Szene in Tirol hatte einen Grund zum Feiern. Zum fünften Mal rief das Team rund um den Fachinspektor für Informatik, Helmut Hammerl zum eFuture-Day und die Lehrenden kamen aus Oberland, Unterland und aus Osttirol ins Bildungsinstitut Grillhof, um sich zum Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien auszutauschen. Referenten und Interessierte aus ganz Österreich lassen sich dieses jährliche Treffen nicht entgehen, um den Erfahrungsaustausch mit den Tiroler Freunden zu pflegen. Einen ausführlichen Bericht gibt es beim Tiroler Bildungsservice von Dieter Draxl, der auch dieses Foto beisteuerte. 

Das waren die EDU|days 2017

Die EDU|days sind seit Jahren ein Fixpunkt im österreichischen E-Learningkalender, von dem immer wieder wichtige Impulse ausgehen, sei es durch interessante Vorträge und wichtige Vernetzungsgespräche im abendlichen Krems oder durch neue Formate wie Virtual Sessions, die gute Zugriffszahlen aufwiesen. Im Rahmen des Open Space Formats, das sehr intensiv genutzt wurde, war Platz für spontane und kurzfristige Beiträge. Insgesamt boten die EDU|days wiederum eine Mischung aus "Familientreffen der üblichen Verdächtigen" in der österreichischen E-Learnning Szene und neuen Stimmen, die über ihre Praxiserfahrungen berichteten. 

Wer nicht dabei sein konnte oder "nachlesen" möchte findet hier Ressourcen, die die Nachhaltigkeit solcher Veranstaltungen fördern.

Hier gibt es einen Pressetext:

www.ph-noe.ac.at/no_cache/de/news/news-detail/artikel/digitalisierung-muss-mehrwert-fuer.html

 

Unterlagen, Beschreibungen:

www.edudays.at/index.php/archiv/programm2017

 

Fotos:

www.flickr.com/photos/145828578@N03/sets/72157680480633090

Saferinternet Tag in Salzburg

300Zum fünften Mal luden die Salzburger Nachrichten am 6.2., am Vorabend des Europäischen Saferinternet Tages auf Initiative der Salzburger eEducation Schulen zu einem Vortrag in den SN-Saal in der Karolingerstrasse.

Nach Gerald Reischl und Max Schrems in den vergangenen Jahren war heuer Prof.Herbert Jodlbauer, Autor des Buchs "Die Datenspinne" Referent zum Thema "Big Data" und Digitalisierung unserer Gesellschaft. Ca. 160 Schülerinnen, Lehrende und Gäste folgten der Präsentation über die Datenexplosion und deren Folgen im 21.Jahrhundert. Der lebhafte Vortrag und die oft verblüffenden Daten - so verbraucht das Internet so viel Strom wie ganz Schweden! - lieferten viel Gesprächsstoff und Grund zum Nachdenken. 

So wurde noch heftig diskutiert und nachgefragt unter der Leitung von Thomas Hofbauer, Ressortleiter Medien/Digital bei den Salzburger Nachrichten. 

Fazit des Abends: Ob wir sie ablehnen oder nicht, die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten, aber eEducation klärt auf, hilft zu verstehen, was rund um uns passiert. eEducation hilft mit digitaler Bildung für alle!

App-Tipp

Wenn es um APPS geht, dann denkt man an Google Play Store oder Apples App Store, dabei liegt das Gute oft so nah. Unter dem Titel "TU Graz meets Learning Analytics" finden sich gleich vier Programme für Mathematik: ein Mathe multi Trainer, ein Plus minus Trainer, ein Divisions Trainer und das ein mal eins. Diese Trainer für die Grundrechnungsarten wurden mit großer fachlicher und didaktischer Expertise entwickelt und können von den Schulen kostenlos genutzt werden. Diese Apps basieren alle auf den Grundlagen von Learning Analytics und wurden wissenschaftlich untersucht und in Volksschulen getestet. 

Link zu den Mathe Apps - hier

Informationen zu den drei Diplomarbeiten zu diesen Apps wollen wir nicht vorenthalten:

Mathematik auf der Sekundarstufe II findet sich in den Lern-Videos unter diesem Link.

SPRACHAPPS finden sich unter "speach", was misstrauisch macht, weil es dieses Wort gar nicht gibt. Es müsste "speech" heißen, oder besser "Sprache", weil drei der vier Apps helfen sollen die deutsche Sprache besser zu beherrschen. Offenbar haben die Techniker, die den Internetlink geschrieben haben zu wenig mit dem VOCABTrainer gearbeitet, den man wie die anderen drei Apps (Buchstaben Post, IDeRBlog, Lesetrainer) auf dieser Seite findet.

 

Veranstaltungen und Ankündigungen

Aufregende Preise für die ganze Klasse

Seit wir vor ein paar Wochen die Waltzing Atoms Mystery Challenge gestartet haben, waren wir von euren Videos begeistert. Für LehrerInnen, die noch nicht mitgemacht haben: Wir sind gespannt auf eure Beiträge!

Am 31.05.2017 endet die Challenge, dann ist die Jury dran sich ein Bild zu machen.

Ein paar Video-Ideen zur Inspiration:

  • Wer hat den besten Chemie-Rap?
  • Schafft man es, einen Versuch ohne Einsatz der Hände vorzuzeigen?
  • Zeigt uns ein cooles chemisches Comic!
  • Kann man den langweiligsten Chemie-Versuch aufregend präsentieren?
  • Kann man eine chemische Reaktion tanzen?

Hier geht's zum Challenge-Video inklusive Teilnahmebedingungen:

Challenge-Video

Preise:

  1. Großes Klassenabenteuer gesponsert von der TU Wien, Naturpark Eisenwurzen inklusive Rafting, Natur entdecken und Höhle erforschen, 2 Tage mit Übernachtung
  2. Klassenentdeckung Salzwelten
  3. Klassen Rätselspaß ArchäoNOW Wien
  4. Klassen Mitmachlabor Vienna Open Lab
  5. Klasseneintritt Planetarium Wien

Social Media Preis (meiste Likes & Views des Videos): Entdecke die Chemie der TU Wien, Führung Filmmuseum, Digitale Woche inklusive iPads unterstützt durch McWERK

Jetzt mitmachen

Weitere News:

  • Eine neue App-Version 1.6 der Waltzing Atoms App ist draußen. Wir haben die Kristall-Strukturen überarbeitet, danke an die LehrerInnen, die uns auf Fehler aufmerksam gemacht haben.
  • Das Waltzing Atoms Team wächst: Willkommen in der Familie Sabrina, Alex, Johannes und Max.

Abschließend noch danke für euer Vertrauen, über 270 Schulen haben sich bereits für Waltzing Atoms angemeldet. Es seid letztlich ihr, die mit spannenden Chemie-Unterricht junge Menschen begeistern.

Wir hoffen euch macht Waltzing Atoms Spaß und ihr sagt uns wo wir noch besser werden können.

Liebe Grüße
Philipp von Waltzing Atoms

BNE Sommerakademie

Infos zur Sommerakademie sind unter http://www.umweltbildung.at/veranstaltungen/forum-veranstaltungen/bne-sommerakademie.html zu finden.

Green Event: Es wird angestrebt, die BNE Sommerakademie als Green Event durchzuführen.

Bei Fragen können Sie sich an Daniela Verdel (01 40113-33) wenden.

Frauen in die Technik - TECHNOLUTION

Kreativwettbewerb für Schüler/innen der Unter- und Oberstufe sowie Lehrlinge

Mit dem Kreativwettbewerb „TECHNOLUTION “ sollen Unter- und Oberstufen-Schüler/innen sowie Lehrlinge aus ganz Österreich zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema "Frauen in der Technik“ angeregt werden:

Portraitiere eine Frau, die heute in der Technik oder in den Naturwissenschaften beruflich akitv ist, und beschreibe ihren Alltag! In den 3 Kategorien "Unterstufe", "Oberstufe" und "Lehrlinge" können Beiträge in Wort, Bild (Zeichnung, Grafik) oder als Film eingereicht werden. Aus allen Einreichungen wählt eine Jury jeweils 3 Sieger/innen aus den Kategorien aus, welche im Rahmen des Herbstkongresses in Wien im Herbst 2017 mit coolen Sachpreisen ausgezeichnet werden.

Einreichungen bis 25.09.2017! 

Details finden Sie unter http://www.technolution.info/der-wettbewerb/wettbewerbs-richtlinien 

 

Virtuelle PH - online Fortbildung

Mit der VPH verfügen wir über eine ortsunabhängige Fortbildungsmöglichkeit, die nicht immer im Bewußtsein unserer Lehrerinnen und Lehrer präsent ist.

Deshalb ist es ratsam hin und wieder das Angebot online nachzuschlagen unter http://onlinecampus-profil.virtuelle-ph.at/mod/newsletter/view.php?id=38 Hier finden sich die Lernideen der Woche. Vielleicht ist auch für Sie was Spannendes dabei.

Bundes- und Koordinationszentrum eEducation Austria
Pädagogische Hochschule OÖ
eeducation.at


Um sich vom eEducation Austria Newsletter abzumelden, bitte hier klicken.

Impressum | Datenschutz

Bundesministerium für Bildung     Pädagogische Hochschule OÖ