Unser Auftrag

eEducation Austria Digitale Bildung für alle

digi.komp

Digitale Kompetenzen Informatische Bildung

digi.check

Überprüfen Sie Ihr Wissen zu digitalen Themen

News

No news available.
No news available.
No news available.

mehr News: digi.komp4 digi.komp.8 digi.komp12 digi.kompP

 

3 Säulen Konzept

Damit eine digitale Schulentwicklung in vollem Umfang greifen kann, benötigt es die Betrachtung in verschiedenen Bereichen. Bei eEducation sind dies die drei Säulen: persönliche digitale Kompetenzen, Unterrichtsentwicklung und Schulentwicklung.

 

Digitale Kompetenzen

Individuell

Das Fundament für den Technologie-Einsatz im Unterricht stellt die persönliche digitale Kompetenz dar. Zur Orientierung gibt es verschiedene Kompetenzmodelle, an denen man sich orientieren kann. Digital kompetente Lehrkräfte können dieses Wissen im Unterricht verwerten, dies führt auch zur Steigerung der digitalen Kompetenzen ihrer Schüler*innen. Hier greifen je nach Schulstufe die Kompetenzmodelle digi.komp4, digi.komp8 und digi.komp12.

 

mehr zu den Digitalen Kompetenzen

Unterrichtsentwicklung

eDidaktik

Digitaler Unterricht öffnet Lernszenarien. Bei der digitalen Unterrichtsentwicklung wird dem Aspekt Rechnung getragen, dass digitale Medien gezielt zur Förderung von Lernprozessen eingesetzt werden. Kompetenzbasierte Aufgabenstellungen werden nach Leistungsniveau im Unterricht eingesetzt, daraus ergeben sich individualisierte Lernpfade.

 

mehr zur Unterrichtsentwicklung

Organisationsentwicklung

Digitalisierungskonzept

Damit die Arbeit im Digitalen gut funktioniert, benötigt es einerseits eine gute technische Infrastruktur, andererseits aber auch eine Koordination der Maßnahmen die gesetzt werden. Bei eEducation gibt es dazu das eEducation-Steuerungs-Team am Schulstandort.

 

mehr zur Schulentwicklung

Tools & Features

Im Login-Bereich von eEducation stehen verschiedenste Tools zur Unterstützung
des digitalen Unterrichts zur Verfügung:

 

Aktivitäten & Badges

Schulen erfassen im Login-Bereich Aktivitäten, die im Digitalen gesetzt werden und stellen dadurch die Entwicklung von Member- über Expert zu Expert+Schulen dar.

Selbsteinschätzung

Lehrkräfte können anonymisierte Selbsteinschätzungen auf Basis der digi.kompP und DigCompEdu-Kompetenzmodelle vornehmen um evidenzbasierte Daten für Schulentwicklungs-Prozesse zu erhalten.

Fragebogen für Zielgruppen

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung von eEducation wurden Fragebögen konzipiert, die der Direktion aggregierte Daten von ausgefüllten Fragebögen statistisch aufbereitet. Für Schüler*innen, Lehrkräfte, Kusten und der Direktion liegen dafür Online-Fragebögen auf.

diggr+App

eEducation-Schulen können digi.komp-Aufgabenstellungen direkt über eine App mit Schüler*innen erarbeiten. Ebenso können andere Gegenstände durch kompetenzbasierte Unterrichtsarbeit verwendet werden.

eEducation Qualitätsmatrix

Die Matrix ist eine pädagogische Entwicklungsmatrix für den Digitalisierungsprozess und stellt die Basis für digitale Entwicklungskonzepte und der Definition neuer Digitailiserungs-Ziele zur Verfügung.

Digitalisierungskonzept

das Digitalisierungs-Konzept ist Voraussetzung für den Expert+Status. Ein Online-Assistent unterstützt bei der Erstellung des Konzepts.

digi.konzept Assistent

mit dem digi.konzept-Assistent wird das Digitalisierungs-Konzept Teil der digitalen Schulentwicklung. Maßnahmen können gesetzt werden und entsprechend der Grundprinzipien der Schulentwicklung Reflexions-Ebenen eingezogen werden.

Statistik Dashboard

für Bundesland-Koordinator*innen und Bildungsdirektionen gibt es umfangreiche Auswertungs-Möglichkeiten für die Betreuung des Netzwerkes.

Aktivitäten & Badges

Digitaler Unterricht öffnet Lernszenarien. Bei der digitalen Unterrichtsentwicklung wird dem Aspekt Rechnung getragen, dass digitale Medien gezielt zur Förderung von Lernprozessen eingesetzt werden. Kompetenzbasierte Aufgabenstellungen werden nach Leistungsniveau im Unterricht eingesetzt, daraus ergeben sich individualisierte Lernpfade.

 

mehr über Aktivitäten & Badges

2.620

Member.Schulen

haben sich für die Aufnahme in das Netzwerk beworben

1.042

Expert.Schulen

mit nachgewiesener eLearning-Erfahrung

193

Expert+.Schulen

mit langer Erfahrung rund um den Einsatz digitaler Medien

1.155

eLearning Szenarien

kleine edidaktische Szenarien, sind derzeit abrufbar

72.026

Beantragte Aktivitäten

online nachgewiesen, um die Entwicklung Richtung Expert-Status darzustellen

Kompetenzraster

Kompetenzraster erweitern Kompetenzen um einen Komplexitätsgrad. Für zahlreiche Gegenstände an österreichischen Schulen gibt es bereits solche Kompetenzraster. Dieses pädagogische Werkzeug verlinkt auch Materialien und Ressourcen zur Unterrichtsanwendung.

 

This grid is not possible to view now!

eEducation Newsletter

Samet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem.

 

Persönliche Daten