eTapas

Spielregeln
Reflektieren

Anmerkungen

Spielregeln Schon einmal ein eigenes Spiel entworfen? Bei dieser Aufgabe sind dein Einfallsreichtum und deine Kreativität gefragt!

 

Bearbeite das Beispiel im Browser!

 

Dieses Beispiel enthält zwei verschiedene Inhaltsdimensionen: Einerseits wird das Formulieren, Ausführen, Überprüfen und Korrigieren exakter Handlungsabläufe geübt, andererseits wird ein bestimmter Lerninhalt eines beliebigen Faches selbstständig formuliert, überprüft und somit gefestigt.

Die Schülerinnen und Schüler müssen Spielplan und Spielregeln einmal zeichnen bzw. formulieren und überprüfen. Beide können später für beliebige Unterrichtsthemen verwendet werden.

Das selbst erstellte Wissensspiel ist für viele Schülerinnen und Schüler eine gute Motivation, sich mit einem Lerninhalt auseinander zu setzen.

Wenn es die Möglichkeit gibt, können Spielpläne und Fragekärtchen natürlich auch am PC erstellt und ausgedruckt werden.

Das Sammeln von Fragen und Antworten lässt sich auch ein einer Lernplattform etwa in Form eines Wikis gut organisieren.

Beim Lösungsvorschlag wurde für den Spielplan bewusst eine von Hand gezeichnete Schülerarbeit verwendet, um zu zeigen, dass das Hauptaugenmerk dieses Beispiels auf dem korrekten Entwerfen eindeutiger Spielregeln und nicht auf dem Beherrschen von Textverarbeitung oder Zeichenprogrammen liegt.

Dauer(in Unterrichtseinheiten)
3 Unterrichtseinheiten
relevante Deskriptoren
AHS Unterstufe, Mittelschule > Digitale Grundbildung - Computational Thinking > Mit Algorithmen arbeiten :
- vollziehen eindeutige Handlungsanleitungen (Algorithmen) nach und führen diese aus
- formulieren eindeutige Handlungsanleitungen (Algorithmen) verbal und schriftlich
Schulstufe
6
Lizenzierung
Creative Commons cc-by