News & Termine

MINT-Girls Challenge 2021

Die MINT-Girls Challenge ist eine gemeinsame österreichweite Initiative der Bundesministerin für Frauen, Familie, Jugend und Integration, der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Industriellenvereinigung.

Die Initiative soll mehr Mädchen und junge Frauen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern und dem Fachkräftemangel am Wirtschaftsstandort Österreich entgegenwirken. Die MINT-Girls Challenge fördert eine neue Generation an selbstbewussten Forscherinnen, Entwicklerinnen, Technikerinnen, Mathematikerinnen und allen anderen Gestalterinnen der Zukunft. 


Zielgruppe

● Mädchen von 3 bis 18 Jahren

● alleine oder in Teams - mit Mitschüler/innen, Freund/innen oder Geschwistern

● alle, die das 14. Lebensjahr nicht vollendet haben, müssen ihre Projekte mit Eltern oder über eine Lehrkraft einreichen

● vorrangig Mädchen, Teilnahme von Burschen aber gerne in gemischten Teams


Was kann konkret eingereicht werden?

Film, Animation, Text, Bild oder Audiodatei - gesucht werden kreative Lösungsvorschläge für Probleme, die uns, unsere Welt und Gesellschaft betreffen. Teilnehmer*innen suchen sich eines der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen aus (SDGs) und zeigen, wie dieses Ziel mit Hilfe MINT erreicht werden. Die Projektideen werden über die MINT-Girls Plattform eingereicht.


Einreichung bis 31. August online über www.mint-girls.at


Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie bei den FAQs auf unserer Website. Darüber hinaus kann gerne das Team von DaVinciLab kontaktiert werden, das für die operative Umsetzung der MINT-Girls Challenge zuständig ist.


Wie geht es weiter?

Alle eingereichten Projektideen werden auf der Website ausgestellt. Im Herbst 2021 werden je 3 Gewinnerprojekte pro Altersstufe bekannt gegeben und ausgezeichnet. Alle Teilnehmer/innen bekommen Urkunden, welche die Teilnahme an der MINT-Girls Challenge bestätigen.