News & Termine

Gütesiegel LernApps

Das Gütesiegel Lern-Apps ist ein vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vergebener Qualitätsnachweis für digitale mobile Lernanwendungen, die ein standardisiertes Evaluierungs- und Zertifizierungsverfahren durchlaufen haben.

Das Zertifikat setzt die Erfüllung festgesetzter Qualitätskriterien und die positive Evaluierung durch Lehrende nach pädagogischen, funktionalen und schüler/innenorientierten Aspekten voraus. Mit dem Zertifikat verbunden ist die Berechtigung, das Gütesiegel Lern-Apps zu führen und auf der Gütesiegel-Website ausgewiesen und beschrieben zu werden. Zertifizierte Apps können als Unterrichtsmittel eigener Wahl angeschafft werden.

Das Gütesiegel soll Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Erziehungsberechtigten Orientierung und Hilfestellung bei der Auswahl innovativer, bereits am Markt befindlicher Produkte bieten.

Über die Zertifizierung von Lern-Apps

Mit der Zertifizierung von Lern-Apps wird der fünfte Punkt des 8-Punkte-Plans für digitalen Unterricht des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) realisiert. Die Evaluierung und Zertifizierung führt eine Qualitätssicherung ein und mit dem damit verknüpften Gütesiegel soll Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, aber auch Erziehungsberechtigten und anderen Interessierten Orientierung bei der Auswahl von Apps für das Lernen geboten werden.

Zulassung von Lern-Apps zum Zertifizierungsverfahren

Lern-Apps können entweder von App-Entwickler/inne/n eingereicht, oder von Lehrer/inne/n, Schüler/inne/n, Erziehungsberechtigten oder an Lern-Apps Interessierten empfohlen werden. Bei Empfehlungen durch Anwender/innen nimmt das Lern-Apps Team nach einer ersten Prüfung Kontakt mit den App-Entwickler/inne/n auf, die dann entscheiden, ob sie die Lern-App zur Zertifizierung einreichen. Die Einreichung war online über diese Seite vom 13.09. bis zum 15.10.2021 - verlängert bis 29.10.2021 - möglich. Die Empfehlung ist online über diese Seite seit dem 01.10.2021 möglich.

Rollen und Zuständigkeiten

Hintergrund und Ausgangspunkt für das neu entwickelte Zertifizierungsverfahren sind zum einen der 8-Punkte-Plan des BMBWF, der mit seinen konkreten Zielen die nächsten Entwicklungsschritte für eine flächendeckende Umsetzung des digital unterstützten Lehrens und Lernens und für eine breitflächige Implementierung innovativer Lehr- und Lernformate vorgibt.
Zum anderen der Schwerpunkt "Schule lernt lernen" der Innovationsstiftung für Bildung (ISB): Schule als lernende Organisation. Die ISB hat in Kooperation mit dem BMBWF den OeAD mit der Entwicklung, Pilotierung und Durchführung des Zertifizierungsverfahrens beauftragt und finanziert diese erste Phase.

Die operative Durchführung übernimmt im OeAD die Referenzstelle für Qualität in der Allgemein- und Berufsbildung (RQB), die unter anderem die Evaluator/inn/en sucht, sie schult und den dadurch entstehenden Evaluator/inn/en-Pool betreut.

Die zentralen Player sind:

Und natürlich die Lehrenden, die als Evaluator/inn/en das gesamte Zertifizierungsverfahren erst möglich machen.

Unterstützt wird das Lern-Apps Team des OeAD durch eine Gruppe von Expert/inn/en und Praktiker/inne/n aus den Bereichen Medienpädagogik, Lernen mit digitalen Bildungsmedien und Schule. Die Expertise dieses Sounding-Boards wird für das Zertifizierungsverfahren genutzt, indem dessen Mitglieder sich regelmäßig mit dem Lern-Apps Team zum Verfahren und dessen Weiterentwicklung austauschen und Rückmeldungen zu spezifischen Fragen geben.

Wie bekommt die App das Gütesiegel?

Die App wird zur Zertifizierung von den App-Entwickler/inne/n online eingereicht oder dafür von Anwender/inne/n empfohlen. Nach der Zulassung zum Zertifizierungsverfahren und der Ausstellung des Zertifikats am Ende des Verfahrens erhält die Lern-App das Gütesiegel und wird hier auf der Gütesiegel-Website ausgewiesen.

Das Gütesiegel hat eine Gültigkeit von zwei Jahren. Durch Rezertifizierung kann die Gültigkeit beliebig oft verlängert werden.

Detaillierte Informationen zum Zertifizierungsverfahren unter www.lernapps.oead.at.