International - Projekte

iTEC

Innovative Technologien für einen attraktiven und spannenden Unterricht in der Klasse

Projektlink: itec.eun.org

Förderprogramm: FP7

EU-Projekt Themencluster: Innovation und Lernen durch IKT

Kurzinformation

Als "Lebendiges Labor" für pädagogische und technische Innovation gestaltet iTEC das Klassenzimmer der Zukunft. Hier werden Lern-und Unterrichtsszenarien entworfen, erstellt, in großangelegte Pilotstudien umfassend getestet und validiert, die Lehrende inspirieren sollen, neue pädagogische Praktiken und innovative Technologien auszuprobieren, um den Unterricht attraktiver zu gestalten. Die Szenarien enthalten Beschreibungen für bevorzugte Lernkontexte in einer Modell-Lernumgebung und berücksichtigen Faktoren wie Ressourcen, Tools, Services, Interaktionen, Aufgaben und Ziele. Zusätzlich werden entsprechende Lern-und Unterrichtsaktivitäten entwickelt und erprobt sowie Tools zur Verfügung gestellt. Zu den Zielen von iTEC gehört auch die gezielte Ausbildung von Lehrenden und IKT-KoordinatorInnen in Hinblick auf die für die Anwendung der Szenarien erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Projektlaufzeit: 2010 - 2014

Zielgruppen: LehrerInnen, BildungsexpertInnen und ForscherInnen, Bildungsinstitutionen, politische Entscheidungsträger

Fächer: alle

Projektkoordination: EUN - European Schoolnet, BE

Partnerinstitutionen: 26 Institutionen aus: AT, BE, DE, DK, EE, F, FI, HU, IL, LT, N, PT, SK, TR, UK

Liste der teilnehmenden Institutionen:

  1. Promethean Limited, UK
  2. Facultes Universitaires Notre-Dame de la Paix de Namur, BE
  3. SMART Technologies GmbH, DE
  4. Instituto de Educacao da Universidade de Lisboa, PT
  5. Ministerio da Educacao, PT
  6. Svietimo Informaciniu Technologiju Centras Valstybes Biudzetine Istaiga, LT
  7. National Ministry of Education Turkey, TR
  8. AALTO-Korkeakoulusaatio, FI
  9. Indire Istituto Nazionale di Documentazione per l'Innovazione e la Ricerca Educativa, IT
  10. Tiger Leap Foundation, EE
  11. Uni-C Danmarks EDB-Center for Uddannelse OG Forskning, DK
  12. Senter for IKT i utanningen, N
  13. The University of Bolton, UK
  14. Katholieke Universiteit Leuven, BE
  15. Universidade de Vigo, ES
  16. Knowledge Markets Consulting GmbH, AT
  17. Futurelab Education, UK
  18. The Manchester Metropolitan University, UK
  19. EDUCA.CH Institut Suisse des Medias pour la Formation et la Culture, CH
  20. MAKASH - Advancing CMC Applications in Education, Culture and Science, IL
  21. ELFA S.R.O., SK
  22. ICODEON Limited, UK
  23. Centre National de Documentation Pédagogique, FR
  24. Educatio Pubic Services Non-profit LLC, HU
  25. EduBIT VZW, BE
  26. Federal Ministry of Education and Women's Affairs, AT

Kontakt im BMBF:

Karl Lehner, karl.lehner@bmbf.gv.atreinhold.hawle@bmbf.gv.at

Projektleitung extern:

Bernhard Racz, racz.bernhard@gmail.com
Axel Zahlut, axelzahlut@gmail.com

Geplante Ergebnisse und Nachhaltigkeit:

  • Lehrende und Studierende: Einbringen eigener Erfahrungen, Ausprobieren und Evaluieren von neuen pädagogischen Lern- und Unterrichtsszenarien, Lehr- und Unterrichtsmethoden sowie damit verbundener neuer Technologien
  • Lehrende: Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten

Aktuelles aus dem Projekt:

http://www.enis.at