International - Projekte

CO-LAB

Collaboration Education Lab

Projektlink: http://colab.eun.org/home

Gefördert durch: Erasmus+, Forward-Looking Cooperation Projects

EU-Projekt Themencluster: Innovation und Lernen durch IKT, Projekarbeiten im Unterricht

Projektbeschreibung:

In diesem Projekt sollen im Rahmen der LehrerInnenausbildung (an Pädagogischen Hochschulen, aber auch für die laufende Weiterbildung) innovative Lehrmethoden des gemeinschaftlichen Lehrens und Lernens sowie die Erarbeitung und Anwendung von Kompetenzen entwickelt werden, um Projektarbeiten und Unterricht im gemeinschaftlichen Sinn zu gestalten. Neue, innovative Diagnose- und Beurteilungswerkzeuge werden im Rahmen des Projektes entwickelt, die den Lehrpersonen erlauben Szenarien zur gemeinschaftlichen Projektarbeit für SchülerInnen zu erstellen und deren Lernergebnisse zu bewerten.
Die in den Projekten iTEC und CCL erarbeiteten Möglichkeiten der Erstellung von Szenarien sollen in diesem EU-geförderten Projekt weiterentwickelt und am Beispiel von „Collaboration and Assessment“ für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen angewendet werden. Damit haben Lehrpersonen die Möglichkeit mit den vorgestellten Werkzeugen ihren eigenen Unterricht für die SchülerInnen neu und innovativ zu gestalten, indem sie Diagnose- und Beurteilungswerkzeuge einsetzen, die es ihnen  erlauben, jede/n SchülerIn in einem „collaborative scenario“ zu beurteilen und den Prozess genau zu beobachten.Die konkrete Umsetzung der Ziele des Projekts in Österreich erfolgt u.a. durch gemeinsam mit PH durchgeführte Workshops, bei welchen die Tools vorgestellt, getestet und dann in der Unterrichtspraxis eingesetzt werden sollen.

Projektlaufzeit: 01.11.2015 - 31.12.2017

Zielgruppen: Lehrpersonen in Ausbildung (über PH's) und Lehrpersonen, die eine Weiterbildung über MOOC machen möchten, aber auch Policy Maker, InspektorInnen, SchulleiterInnen

Projektkoordination: European Schoolnet-EUN Partnership AISBL- BE

Partnerinstitutionen:

P1 European Schoolnet-EUN Partnership AISBL- BE
P2 Bundesministerium für Bildung und Frauen, BMBF-AT
P3 Instytut Badan Edukacyjnych, IBE – PL
P4 Hariduse Infotehnologia Sihtasutus, HITSA - ET
P5 National Council for Curriculum and Assessment, NCCA - IE
P6 Het Gemeenschapsonderwijs, GO! - BE
P7 Ministerio da Educacao e Cienncia – Directorate- General for Education, DGE - PT

Projektteam:

Abt. II/8 – IT-Didaktik und Digitale Medien

Karl Lehner, karl.lehner@bmb.gv.at

Stephan Waba, stephan.waba@bmb.gv.at

Bernhard Racz, racz.bernhard@gmail.com

Hermann Morgenbesser, hermann.morgenbesser@gmail.com

Geplante Ergebnisse und Nachhaltigkeit:

  • Die Entwicklung von innovativen Lehrmethoden des gemeinschaftlichen Lehrens und Lernens
  • Die Erarbeitung und Anwendung von Kompetenzen, um Projektarbeiten und Unterricht im gemeinschaftlichen Sinn zu gestalten

Aktuelles aus dem Projekt:

  • Werden Sie Teil der CO-LAB Facebook Gruppe, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!
  • CO-LAB ist nun auch auf Twitter zu finden! Folgen Sie uns unter dem Hashtag #Colab_eu
  • Jänner 2016: Kick-Off Veranstaltung in Brüssel

 

Nationales Kick-Off Meeting in Linz

Das BMBF (Abt. II/8) ludt am 18. Mai 2016 zum nationalen Kick-Off Meeting des EU geförderten Projektes „CoLab-Collaborative Education Lab" in die PH der Diözese Linz ein.

Das Projekt CoLab dreht sich um kollaborative Lernszenarien in allen Ausprägungen – sowohl mit, als auch ohne den Einsatz von Bildungstechnologien. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Erarbeiten von Inhalten durch Lernende und der Umgang von Lehrenden mit den damit verbundenen pädagogischen Herausforderungen, allen voran mit Formen des Assessments und der Beurteilung. Österreich knüpft in seiner Teilnahme am Projekt unter anderem an die in verschiedenen bereits abgeschlossenen Projekten erarbeiteten IT-bezogenen Lehr- und Lernszenarien an. Diese sollen in diesem neuen EU-geförderten Projekt weiterentwickelt und am Beispiel von „Collaboration and Assessment“ für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen angewendet werden.

Das vorgestellte Programm finden Sie hier

Präsentiert wurden neben dem EU Projekt CoLab zudem noch das bereits abgeschlossene EU Projekt CCL sowie die nationale Bildungsinitiative eEducation Austria. Im folgenden finden Sie eine Zusammenstellung der präsentierten Inhalte:

CoLab (präsentiert von Bernhard Racz, nationaler Projektleiter)

CCL (präsentiert von Katja Engelhardt, European Schoolnet)

eEducation Austria (präsentiert von Martin Bauer, Leiter Abt. II/8 des BMBF)

Was sind MOOCs? (Stephan Waba, Abt. II/8 des BMBF)

 

Protokoll CoLab Kick-Off Meeting

 

2. Nationaler Co-Lab-Workshop an der PH Wien 

Policy Maker und LehrerInnen trafen einander zu einem Erfahrungsaustausch im Bereich des kollaborativen Lernens an der PH Wien. Das europäische Projekt Co-Lab (Collaborative Education Lab) veranstaltete den zweiten nationalen Workshop. Ausführliche Berichte finden Sie sowohl auf den Seiten der PH Wien als auch auf der jenen des European Schoolnet