News & Termine

"Food Jungle" Gaming-App für Kids: Gesund essen ist spielend leicht!

IBM Österreich und der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger haben die erste österreichische Gaming-App veröffentlicht, die Kinder von 11 bis 14 Jahren spielerisch für ausgewogene Ernährung motivieren soll. Entwickelt wurde das Handyspiel gemeinsam mit SchülerInnen der NMS Leibnizgasse in Wien. Die Gaming-App „Food Jungle“ ist gut für den Einsatz im Unterricht geeignet.

 

Begonnen hat alles mit einem Schulprojekt, bei dem sich 18 SchülerInnen der Neuen Mittelschule Leibnizgasse gemeinsam mit IBM-Experten an die Entwicklung der App machten. So wurden Designvorschläge erarbeitet, erste Programmierschritte gemacht, Quizfragen entwickelt, Spielgeräusche aufgenommen und dabei auch sichergestellt, dass die Gaming-App für andere Jugendliche attraktiv ist.

 

Die Gaming-App „Food Jungle“ basiert auf der österreichischen Ernährungspyramide und funktioniert nach dem Prinzip eines Jump’n’Run-Spiels. Die SpielerInnen haben dabei die Aufgabe, Lebensmittel aufzusammeln, die die Spielfigur mit Energie versorgen. Je ausgewogener die Spielfigur ernährt wird, desto leistungsfähiger ist sie. Das ist für den Spielverlauf wichtig, denn Hindernisse können nur mit ausreichend Energie überwunden werden. Und dazu ist wiederum Ernährungswissen der SpielerInnen notwendig.

 

Das Spiel enthält viele praktische und jugendgerecht aufbereitete Ernährungsempfehlungen. Gemeinsam mit didaktisch aufbereitetem Unterrichtsmaterial unterstützt „Food Jungle“ PädagogInnen bei der Vermittlung von Ernährungsgrundlagen im Unterreicht. So können Fakten und naturwissenschaftliche Experimente spielerisch erlernt und so das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung auch bei jungem Publikum geschaffen werden.

 

Was ist „Food Jungle“?
Die erste österreichische Gaming-App, um Kinder und Jugendliche (11-14 Jahre) spielerisch zu gesunder Ernährung zu motivieren. Die App kann auf Handys und Tablets gespielt und kostenlos heruntergeladen werden.
Spielbeschreibung:
Die Gaming-App „Food Jungle“ basiert auf der österreichischen Ernährungspyramide und funktioniert nach dem Prinzip eines Jump’n’Run-Spiels. Die SpielerInnen haben dabei die Aufgabe, Lebensmittel aufzusammeln, die die Spielfigur mit Energie versorgen. Je ausgewogener die Spielfigur ernährt wird, desto leistungsfähiger ist sie. Das ist für den Spielverlauf wichtig, denn Hindernisse können nur mit ausreichend Energie überwunden werden. Und dazu ist wiederum Ernährungswissen der SpielerInnen notwendig.


Wie finden Sie die App?
Google Playstore Downloadlink:
play.google.com/store/apps/details
App Store Downloadlink:
itunes.apple.com/us/app/food-jungle/id1411407487


Welchen sozialen bzw. gesellschaftlichen Hintergrund hat die App?
20 bis 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen werden in Österreich als übergewichtig eingeschätzt und damit erhöht sich ihr Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Erwachsenleben um das 3-fache. Dieser Entwicklung wollen wir mit der Gaming-App entgegenwirken.


Wer hat diese App entwickelt?
IBM Österreich engagiert sich bereits seit vielen Jahren für die Bildung in Österreich und nimmt soziale Verantwortung sehr ernst. Mit der Entwicklung der Gaming-App weiten wir unser Engagement auf den für IBM strategischen Gesundheitsbereich aus und bringen unsere IT-Expertise für die Ernährungskompetenz von Jugendlichen ein.


Mit welchen Partnern wurde die App entwickelt?
Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungen hat die Richtigkeit der Gesundheitsinformationen in der App sichergestellt.
18 SchülerInnen der Neuen Mittelschule Leibnizgasse haben an der Enstehung der App mitgearbeitet und sichergestellt, dass wir im Sinne von Design Thinking die Nutzer der App ins Zentrum stellen.


Unterrichtsmaterialien:
Zusätzlich zur App wurden Materialien entwickelt, die es LehrerInnen ermöglichen, das Thema gesunde Ernährung mit naturwissenschaftlichen Experimenten und der Gaming-App im Unterricht einzusetzen.
Unterrichtsideen für Physik, Mathematik, Deutsch, Englisch und Mathematik-Stunden finden Sie auf TeachersTryScience unter: bit.ly/2zAhitY


Nähere Informationen:
Isabella Gassama-Luschin, IBM Corporate Citizenship & Corporate Affairs
E-mail: Isabella_Gassama-Luschin@at.ibm.com