News & Termine

OCCE.2018 - IFIP TC3 Open Conference - “Empowering Learners for Life in the Digital Age“

Nach 25 Jahren kehrt die jährlich stattfindende Tagung des TC 3 der IFIP - International Federation for Information Processing wieder nach Österreich zurück.

Sie wird als Open Conference geführt, ist also auch Nichtmitgliedern zugänglich.

Mit einer einmaligen und international beachtenswerten Initiative des BMBWF wird es auch Lehrerinnen und Lehrern österreichischer Schulen im Rahmen von eEducation möglich sein, an der Tagung teilzunehmen. Das Bildungsministerium übernimmt dann die Tagungskosten. Damit soll im österreichischen Schulwesen ein nachhaltiger Effekt zur Digitalisierung unserer Schulen erreicht werden.

Anmeldung in ph-online: https://www.ph-online.ac.at/ph-ooe/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=264691

Was ist das Besondere an diesem Event?
Wir werden wieder einmal alle vier Akteure, die am Prozess der Einführung von ICT in der Bildung beteiligt sind, an einem Ort zusammenbringen.

Das sind:
* Forscher,
* Lehrerinnen und Lehrer,
* Schulverwaltung und Bildungspolitik sowie
* Industrie.

Österreichische Lehrerinnen und Lehrer können sich von internationalen Experten für ihre Arbeit inspirieren lassen, die neuesten Forschungsergebnisse verfolgen und innovative Technologie sehen.

Die Tagung wird Raum bieten, Ideen mit Kolleginnen und Kollegen aus vielen Ländern auszutauschen. Internationale Vernetzung soll die Möglichkeit für gemeinsame, länderübergreifende Projekte eröffnen.

Österreich Schulen sollen sich aber auch ihre Erfahrungen, Ideen und Projekte einem internationalen Publikum präsentieren. Daher wird es Raum geben, österreichische ‚Schulprojekte vorzustellen. .

Bildung im digitalen Zeitalter ist ein globales Projekt. OCCE.2018, als weltweite Tagung, bietet ein Forum, das zu erleben.

Die Themen der Tagung:

Themen der Tagung sind alle Aspekte, die mit IKT, Digitalisierung und der Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf ein Leben im digitalen Zeitalter verbunden sind:

  • Changes in society and their influence on education
  • Security and Privacy
  • Digital Property Rights
  • Data value and data property in a global economy
  • Open Data, Open Content, Cloud and Big Data
  • Globalization and related topics
  • Technics and media in the future education
  • The role of digital media
  • Cloud Computing, SSaS, BYOD in schools
  • Future internet (Industry 4.0, Internet of things,..)
  • Challenges for education
  • Visualization of data, things and ideas
  • Learning to code, coding to learn.
  • Preparing careers in a global workforce
  • Diversity and equality
  • The changing sense of digital literacy
  • OER Open Educational Resources



Anmeldung:

Zielgruppe von OCCE.210 – Austrian Teacher Participation sind vorerst alle, die man im Englischen als „classroom teacher“ bezeichnet, also Kolleginnen und Kollegen, die in der Schule stehen, und sich in irgend einer Form für die Digitalisierung von Schule interessieren und diese mitgestalten möchten. Darüber hinaus wenden wir uns speziell an Schulaufsicht, Schulverwaltung und Lehrerausbildung.

Die Anmeldung für alle, die Zugang zu ph-online haben, erfolgt über dieses System.
Details dazu sind auf der Webseite der Konferenz angeführt:

Alle, die nicht Zugang zu ph-online haben, können sich an das Tagungsbüro wenden und erhalten einen Anmeldungscode zugeschickt.

Da nur ein limitiertes Kontingent an Freiplätzen zu Verfügung steht, bitte ich Sie um rasche Anmeldung.
Für weitere Auskünfte steht das Organisationskomitee zur Verfügung:

Chair: Prof. Anton Knierzinger
Mail: occe.2018@ocg.at
Web: occe.2018.ocg.at
Tel: +43 664 3584236