digi.komp12

News

Call for nominations - 2019 UNESCO ICT Prize

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für den UNESCO König Hamad Bin Isa Al-Khalifa Preis für den Einsatz von IKT im Bildungswesen

Der UNESCO König Hamad Bin Isa Al-Khalifa Preis für den Einsatz von IKT im Bildungswesen dreht sich im heurigen Jahr um den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) zur Innovationsförderung in Bildung, Lehre und Lernen.

Der vom Königreich Bahrain finanzierte und 2005 gegründete Preis wird jährlich verliehen. Jeweils 25.000 US Dollar werden für zwei innovative Projekte vergeben, die neue Technologien zum Ausbau von Bildungschancen nutzen.


Einsendeschluss: 31. Oktober 2019


Mit dem Preis 2019 werden Initiativen ausgezeichnet, die künstliche Intelligenz (KI) zur Verbesserung von Lernen, Lehren, und Organisationsprozessen im Bildungssystem nutzen. Es gilt auch, sicherzustellen, dass die Einführung von KI im Bildungswesen die digitale Kluft nicht vergrößert und alle Lernenden die Möglichkeiten von neuen Technologien nutzen können.


Wer kann sich bewerben?
Einzelpersonen, Institutionen, Nichtregierungsorganisationen, Organisationen oder andere Einheiten.

Die Projekte/Programme sollten seit mindestens 6 Monaten im Laufen sein und folgende Kriterien erfüllen:

• Relevant in Bezug auf das Jahresthema,
• Innovativ in der Anwendung von KI,
• Nachweisbarkeit messbarer positiver und negativer Effekte
• Nachhaltige Auswirkungen auf das Leben von Menschen
• Nachweisbarkeit von Skalierbarkeit und Ausbau


Wie kann man sich bewerben?
Unter www.unesco.org/ict-ed-prize/register muss zunächst ein Benutzer/innenkonto erstellt werden, mit dem dann die Onlinebewerbung ausgefüllt werden kann: www.unesco.org/ict-ed-prize.


Alle Einreichungen sollten auf Englisch oder Französisch erfolgen und bis zum 31. Oktober 2019 einlangen.

Logo UNESCO